Bildband »Haus der Ewigkeit« der jüdische Friedhof Stockelsdorf

Gerahmt durch grafische Kunst und historische Hintergrundberichte wird der jüdische Friedhof in Stockelsdorf dem heutigen Besucher verständlicher, ohne dem Ort seine verwunschene Aura zu nehmen. Ein fachwissenschaftlicher Beitrag zur Geschichte der Juden von Stockelsdorf ist dem Bildband als Einführung beigegeben. Er untersucht, warum jüdische Familien sich vor 200 Jahren bei Stockelsdorf ansiedelten, wie ihr Aufenthalt dem Ort zu wirtschaftlicher Blüte verhalf und warum die jüdische Gemeinde im 19. Jahrhundert aus Stockelsdorf verschwand, sodass dieses Kapitel der Ortsgeschichte fast in Vergessenheit geriet.
Heute kommen auf dem jüdischen Friedhof in Stockelsdorf die Schönheit eines verwilderten Refugiums und das historische Zeugnis einer vergangenen Gemeinde und ihrer Mitglieder zusammen. Jeder Grabstein wurde fotografiert, seine Inschrift transkribiert und übersetzt. Zusätzlich werden Symbole, Schriftzeichen und Trauerriten erläutert.

 

Rolf Verleger & Nathanja Hüttenmeister (Hg.)

Prof. Dr. Rolf Verleger, *1951 in Ravensburg, erwarb sich sein jüdisches Wissen in Kindheit und Jugend. Seit 1988 lebt er in Lübeck. Er begann 1999, die Grabsteine zu entziffern, und schrieb 2019 dieses Buch.

Nathanja Hüttenmeister, *1967 in Münster, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte e.V. an der Universität Duisburg-Essen, entzifferte den vollständigen Text der Grabinschriften.

 

HAUS DER EWIGKEIT בית־עולם
Rolf Verleger & Nathanja Hüttenmeister (Hg.)

ca. 162 Seiten | 225 x 225 mm
Hardcover | Fadenheftung
Kiel, Solivagus Praeteritum
Erscheinungsdatum: 19. August 2019

Flyer zum Bildband

Solivagus-Verlag | Lüdemannstraße 29 | 24114 Kiel | www.solivagus.de
Telefon +49 (0) 431 2068774 | Fax +49 (0) 431 53201920
E-Mail  

ISBN 978-3-947064-05-2
24,00 €

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung
oder direkt beim Verlag:

E-Mail Bestellung  
0431 2068774
www.solivagus.de